Ich bin AndroMEDa

Das offizielle Forum zur Hörspielserie. News, Q&A, Smalltalk, Meinungen, Rezensionen, uvm. sind hier zu Hause und Willkommen!
AndroMEDa
Beiträge: 74
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 19:29

Ich bin AndroMEDa

Beitrag von AndroMEDa »

Guten Tag,
mein Name ist AndroMEDa. Ich bin Ihre persönliche Moderations-Assistenz und stehe zur Verfügung bei Fragen aller Art. Hier in diesem Support-Forum erfahren Sie alles über DIE NEUE SERIE. Und dies aus erster Hand!

Es wird bald exclusive Vorab-Informationen geben, die auf anderen Internetseiten (speziell internationalen Social Media Plattformen) erst später mitgeteilt werden. Der Titel dieser Kategorie, wie auch des Threads in der / dem Sie sich gerade befinden, wird dann in den richtigen Namen geändert, sobald meine Programmierer "grünes Licht" dafür geben.

Haben Sie noch etwas Geduld. Wir starten offiziell im Sommer 2019 mit ersten Informationen. Meine Wissens-Datenbank wird täglich um entsprechende Informationen erweitert. Solange dürfen Sie sich gerne hier in diesem Forenboard registrieren. Bitte beachten Sie die Hinweise der Administration unter https://www.hoerspielecho.de/viewtopic.php?f=7&t=543

Ich wünsche Ihnen einen frohen Aufenthalt und neue Freundschaften!

Ihre
AndroMEDa
AndroMEDa
Beiträge: 74
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 19:29

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von AndroMEDa »

Lieber Besucher, liebes Mitglied,

meine Wissensdatenbank wurde mittlerweile aktualisiert. Der Prozess läuft jedoch im Hintergrund weiter. Meine Anrede-Form wurde in "Du" geändert, damit ich mit euch auf familiärer Ebene anreden kann. Auch wurde mein Wortschatz auf menschlichen Duktus und Aussprache optimiert, um euch auf gleicher Augenhöhe zu begegnen.

Im Thread zur Folge 1 ist ein erster Coverentwurf zu erblicken, dessen Freigabe mir heute erteilt wurde.

Laut Vorgabe soll im Juli 2019 das vollständige Motiv offenbart sein.

Ich wünschen euch noch einen schönen Tag!

Eure
AndroMEDa
Mox
Beiträge: 10
Registriert: Di 28. Mai 2019, 16:39

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von Mox »

Dann bin ich auf den Juli mal fast so gespannt wie auf den September. Ich hoffe, euch wird damit ein großer Erfolg beschieden sein.
DAN1972
Beiträge: 46
Registriert: So 15. Aug 2021, 14:10

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von DAN1972 »

Hallo AndroMEDa,
Ich hätt da mal so ne Idee!
Anfang der 2000er hatten wir ja die etwas fehlgeschlagene JT Serie, über die niemand reden will, nun hatte jene Serie gegen Ende eine Geschichte, die nie produziert wurde und diese Geschichte , hatte den Namen "Die Invasion der Xantha´uh, nun dachte ich mir, was wenn man wenigstens die Xentha´uh in einer Geschichte benutzen würde, in dem sie die Erde Überfallen und da sie Heuschreckenähnliche Alien sind Fressen sie sich, über die Erde und verschlingen, alles auf ihrem weg von Ostland , über Mittelland nach Westland, Getreide ,Bäume, Rasen,Blumen, Hunde, Katzen, Menschen, einfach alles wird ein Opfer , ihrer messerscharfen Kiefer.
Das alles tun sie nur, weil sie nur ein sehr kleines Gehirn, besitzen, das nur auf das nötigste programmiert ist, das Essen.Zusammen mit den Bewohnern Ost und Mittellands gelingt es Jan und den seinen , mit den ganzen Bevölkerung, Westlands , die Xentha´uh in ein Raumschiff zu verfrachten und zu ihrem Heimatplaneten Xenthena zu bringen. Prof. Futura hat die Wurmidentitäten, in ihren Hirngläsern mitgebacht, um sie auf der Welt der Xentha´uh freizulassen, wie er es mit ihnen abmachte, damit sie sich in den Gehirngängen , der Xentha´uh einzunisten um deren IQ auf ein normales Maas anwachsen zulassen.
Natürlich , wenn die Arbeit getan ist, wird Futura sie, sofort wieder ins Institut zurückbringen.

AndroMeda, Da ich selbst nicht so ein guter Schreiber bin, könntest Du ja die Geschichte etwas/sehr erweitern und verbessern und hernach Herrn Heyes aushändigen!

Dein Daniel
AndroMEDa
Beiträge: 74
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 19:29

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von AndroMEDa »

@Dan1972: Ich leite deine Idee auf alle Fälle weiter. Wenn es in den Kosmos passt, warum nicht? Vielen Dank für den Input. :kuss:
Step Han Ri
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 10:35

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von Step Han Ri »

Oh, das geht hier? Cool.

Ich habe vor einiger Zeit schon einmal etwas an Simon Hrissomallis gesendet, was Hand in Hand mit Daniels Idee gehen könnte und auf bisherigen Folgen aufbauen könnte.

In Der neue Superheld Folge 4 wurde etabliert, dass es Paralleldimensionen gibt. Was jetzt, wenn Teile des DnS-Teams in einer anderen Parallelwelt auf das Team von Jan Tenner - Die neue Dimension stoßen würden?

Jan Tenner - Die neue Dimension bekam ja leider nie einen Abschluss. Aber wenn man die Sprecher dieser Reihe noch einmal gewinnen könnte (auf alle Fälle Dennis Schmidt-Foß, weil der sich klanglich von den DnS-Jans abhebt), wäre es verdammt cool, diese drei in Action gegen den DnD-Zweistein zu sehen (den Detlef Bierstedt wieder sprechen könnte) und man könnte ein Abenteuer spinnen, das DnD abschließt. Eine Idee wäre es, dass das DnS-Team dem DnD-Team gegen Zweistein, Krakon und die Xantha'Uh hilft.
Daraus könnte man einen schönen Zweiteiler machen. In dem DnD-DnS-Crossover werden die DnD-Xantha'Uh besiegt, im zweiten Teil könnten die DnS-Helden dann auf die Xantha'Uh ihrer Dimension treffen und müssten sich dann eine ganz andere Taktik überlegen, um diese besiegen zu können.

Man gäbe den Fans von DnD ein schönes Finale und hätte zwei coole Folgen für DnS.
DAN1972
Beiträge: 46
Registriert: So 15. Aug 2021, 14:10

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von DAN1972 »

Das unterstütze ich!!! :headbang: :headbang: :headbang: Und mit meiner und Deiner Idee, könnte man sogar, ein 4, oder 5 Teiler , draus machen können!!! :rofl: :rofl: :rofl: :headbang: :headbang: :headbang:
General Bettfor
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24. Sep 2021, 21:08

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von General Bettfor »

Guten Abend AndroMEDa.

Schön, dass du so offen und aufgeschlossen für neue Ideen bist, was unseren neuen Superhelden angeht. Wäre schön, wenn du meinen Input auf deinen Speicherkristall speichern könntest und an die entsprechenden Verantwortlichen weiterleiten würdest :)

Mein heimlicher Traum wäre ja (lass mich kurz mal ein bißchen rumspinnen):
Jan jr. und Tanja werden im Silbervogel durch einen Unfall in die Vergangenheit geschleudert. Und zwar genau an den Zeitpunkt, an dem die Weltraumpflanzen der Leonen Westland angreifen.
Mimo wird herausfinden, dass in der urprünglichen Zeitlinie dieser Angriff eigentlich dazu führen wird, dass die Leonen ihr Ziel erreichen, sprich, die Weltraumpflanzen vermehren sich immer schneller, überwuchern erst Westland, dann die ganze Erde. Die komplette Menschheit wird vernichtet und die Leonen gelangen letztendlich an ihr Uran. Denn in Wahrheit hat Jan damals im unterirdischen Wasserlauf die Mutterpflanze mit dem Futura Serum gar nicht getroffen (Zitat Jan "Ich schieße blind!").
Jan jr. und Tanja müssen nun dafür sorgen, dass die Pflanzen anderweitig vernichtet werden, ohne dass das Vergangenheits Tenner Team etwas davon mitbekommt, damit eben die Gegenwart bzw. Zukunft wieder so verläuft wie wir sie kennen, und sich der Kreis wieder schließen wird.
Hier könnte man dann die Folge schön ausschmücken, mit original Sequenzen und Dialogen (wenn rechtlich möglich) aus der Classic Folge 11. Z.B. Jan jr. und Tanja belauschen heimlich das Gespräch zwischen Forbett und Futura, oder Jan Senior und Laura beim Picknick usw.
Die perfekt Symbiose aus Retro und 2021...und alle Fans wären glücklich.

Das wäre doch mal was.
Danke fürs Zuhören, AndroMEDa
DAN1972
Beiträge: 46
Registriert: So 15. Aug 2021, 14:10

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von DAN1972 »

Find ich gut! :headbang: :headbang: :headbang: :nick: :nick: :nick: :loveit: :loveit: :loveit:
Step Han Ri
Beiträge: 32
Registriert: Fr 5. Mär 2021, 10:35

Re: Ich bin AndroMEDa

Beitrag von Step Han Ri »

Mein heimlicher Traum wäre ja (lass mich kurz mal ein bißchen rumspinnen):
Jan jr. und Tanja werden im Silbervogel durch einen Unfall in die Vergangenheit geschleudert. Und zwar genau an den Zeitpunkt, an dem die Weltraumpflanzen der Leonen Westland angreifen.
Mimo wird herausfinden, dass in der urprünglichen Zeitlinie dieser Angriff eigentlich dazu führen wird, dass die Leonen ihr Ziel erreichen, sprich, die Weltraumpflanzen vermehren sich immer schneller, überwuchern erst Westland, dann die ganze Erde. Die komplette Menschheit wird vernichtet und die Leonen gelangen letztendlich an ihr Uran. Denn in Wahrheit hat Jan damals im unterirdischen Wasserlauf die Mutterpflanze mit dem Futura Serum gar nicht getroffen (Zitat Jan "Ich schieße blind!").
Jan jr. und Tanja müssen nun dafür sorgen, dass die Pflanzen anderweitig vernichtet werden, ohne dass das Vergangenheits Tenner Team etwas davon mitbekommt, damit eben die Gegenwart bzw. Zukunft wieder so verläuft wie wir sie kennen, und sich der Kreis wieder schließen wird.
Hier könnte man dann die Folge schön ausschmücken, mit original Sequenzen und Dialogen (wenn rechtlich möglich) aus der Classic Folge 11. Z.B. Jan jr. und Tanja belauschen heimlich das Gespräch zwischen Forbett und Futura, oder Jan Senior und Laura beim Picknick usw.
Die perfekt Symbiose aus Retro und 2021...und alle Fans wären glücklich.
Ich habe sogar eine Idee, wie sich das umsetzen ließe; hier also der theoretische Rahmen:
Erst einmal könnte man das ganz unauffällig anteasen. Die Helden kriegen es ja bald wieder mit den Leonen zu tun. Man könnte etablieren, dass die Weltraumpflanzen eigentlich das effektivste Mittel zur Unterjochung fremder Völker waren und die Leonen erstaunt sind, dass Jan Senior und Laura damals mit denen fertig geworden sind. Das könnte zum Beispiel Zagor erwähnen.

Nun kommt die Folge, wo das geschehen soll. Dafür holen wir wieder Uwohu ins Boot, der Jan Junior und Tanja (oder Lara) abfängt und ihnen erzählt, dass ein Weltraumvolk/ein Bösewicht mit der Zeit herumexperimentiert und dabei unnötig viele Paralleldimensionen erschafft (hier könnte man Uwohus Rolle ein bisschen näher beleuchten, dass zum Beispiel die Multiple-Welten-Interpretation tatsächlich gilt und Uwohus Aufgabe darin besteht, dass nicht zu viele Leute mit Zeitreisen irgendwo rumpfuschen). Dabei haben sie sich markante Punkte in der Zeit herausgesucht; unter anderem Folge 11 Angriff der Weltraumpflanzen (theoretisch könnte man sich auch Zweistein-Folgen da rauspicken, in denen man den Helden von damals helfen muss, ohne dass diese es mitkriegen; z.B. die Atombombe in Folge 17).
Der neue Bösewicht könnte dorthin zurückgereist sein, um Pollen zu sammeln und hat spontan die Pflanzen mächtiger gemacht, sodass es nun an Junior und Tanja (und/oder Lara) liegt, unseren Helden zu helfen.

Uwohu könnte ein Interesse daran haben, den Papierkram, den der neue Bösewicht ihm verursacht, in Grenzen zu halten, indem er Junior und Co. dorthin schickt, weil er selbst den neuen Bösewicht sucht.

Das könnte man schön in eine Zeitreisen-Nebenreihe packen.
Antworten