Eure Erwartungen an das Hörspieljahr 2019

Querbeet und gebündelt alles über Hörspiele.
Antworten
Markus G
Beiträge: 72
Registriert: Mi 4. Jul 2018, 22:43

Eure Erwartungen an das Hörspieljahr 2019

Beitrag von Markus G » Di 1. Jan 2019, 18:23

Was erwartet ihr euch ganz allgemein für das kommende Hörspieljahr?

Ich hoffe, dass ich auch 2019 wieder viele, viele Stunden Hörspiel hören kann. Ich hoffe, dass wieder sehr viele sehr gute Produktionen darunter sein können. Ich werde aber auch weiterhin gerne die nicht ganz so tollen Hörspiele genießen, gemäß dem Motto "es muss nicht immer nur Kaviar sein".

Auf welche Produktionen wartet ihr besonders freudig?

Ich werde 2019 sicher wieder in mein Regal greifen und alte Hörspielserien hören. Leider bin ich 2018 nicht zu einem Mark Brandis Komplettdurchlauf gekommen. Das steht ganz oben auf meiner "zu-hören-Liste". Ebenso möchte ich unbedingt Gabriel Burns und auch Larry Brent von R&B am Stück hören. Wer weiß, vielleicht kann ich dann ja gleich mit neuen Folgen weitermachen?

Weiters hoffe ich, dass folgende Hörspielserien nun 2019 das Licht dieser Hörspielwelt erblicken. Diese wollte ich schon 2018 hören. War wohl nix...

Tech Noir - Hoffe auf 2019

Holy Horror - Wann erscheint endlich das neue Gruselhörspielfutter?

Gabriel Burns - Die Zeichen sprechen dafür, dass wir bald Gabriel Burns weiter hören dürfen.

Point Whitmark - YESSSS, fixer Kauf!

GoldagengardenX - Neues Jahr, neues Glück! Im Oktober 2019 soll es so weit sein.

Fallen Staffel 2 - IMAGA hat mich diesbezüglich 2018 hängen lassen. Aber ich hoffe 2019 geht es weiter, trotz anders lautenden Infos!

Der Sohn des Hades - Auch hier habe ich 2018 gehofft, dass es erscheint. Aber Gut Ding braucht eben Weile!

Detektei Sonderberg - Die beste Zaubermondserie sollte im März nach Jahren wieder fortgesetzt werden! Daumen sind fest gedrückt!!!

Neue Gruselserie von EUROPA - Da muss ich einfach zugreifen, außer es ist eine Kinderserie.

Neue Serie von R&B - es soll ja was „Kleines“ kommen, da muss ich auch unbedingt hören!

Daneben freue ich mich auf weitere Folgen meiner Serien Dorian Hunter, Gruselkabinett, Larry Brent, Van Dusen, Dreamland-Grusel, Offenbarung 23 und noch einige weitere mehr. Darüber hinaus hoffe ich auf weitere tolle AUDIBLE-Serien und hoffe mal, dass AKTE X eine weitere Staffel erhält.

Seht ihr dem Hörspieljahr 2019 positiv, neutral oder negativ entgegen?
Ich bin sehr optimistisch, denn die Anzahl der VÖs nehmen immer mehr zu. Und dabei nimmt für mich die Zahl der sehr guten Hörspiele, sofern man sich nicht auf bestimmte Medien beschränkt sondern vom Radio bis zur LP auf allen Medien hört, keineswegs ab.

Ich werde weiterhin keine Medien ausschließen sondern auf allen Medien hören. Hörspiele, die ich im Regal stehen haben möchte, werden gekauft und gleichzeitig bei Verfügbarkeit gestreamt, so profitiert das Label mehrfach. Hörspiele, die es nur als Download gibt und die ich besitzen möchte, werden selbstverständlich gekauft, vornehmlich in der AUDIBLE-Bibliothek gesammelt. Und Hörspiele, die ich sonst nicht kaufen würde, weil sie nicht sammlerwürdig erscheinen, die mich aber zumindest einmalig beim hören unterhalten könnten, werden gestreamt, sodass ich sie zumindest im kleinen Rahmen ebenfalls unterstützen kann. Denn letztendlich ist für mich nur "nicht-Hören" gleichbedeutend mit "nicht unterstützen". Wünschen würde ich mir noch die eine oder andere Hörspiel-DVD Veröffentlichung im Mehrkanalton. Aber da muss man wohl zurecht skeptisch sein.

Und dann steht 2019 die komplette Übersiedelung meiner knapp 7000 Hörspiele an. Unser kleiner Keller muss adaptiert werden, die perfekten Regale müssen erst gefunden werden, Stauraum gefunden werden und dann wieder alles ausgepackt, geschlichtet und perfekt geordnet eingefügt werden. Keine leichte Aufgabe, auf die ich mich aber freue. CDs, MCs und LPs müssen einfach gezeigt werden und dürfen nicht in Schachteln versauern. Das wird sicher noch etwas dauern.

Benutzeravatar
SteSe
Administrator
Beiträge: 126
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 17:39
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Eure Erwartungen an das Hörspieljahr 2019

Beitrag von SteSe » Do 3. Jan 2019, 14:01

Ich habe nicht viele Erwartungen.

1.) Die alteingesessenen Serien der großen Label werden sicherlich weiter laufen. Egal ob TKKG, ???, Hanni & Nanni, !!!, Kati & Azuro, usw. Deswegen bringe ich die jetzt nicht ins Spiel.

2.) Auf die neue Gruselserie von EUROPA freue ich mich wie ein Kind. Noch sind keine Cover sichtbar um einzuschätzen, ob es eine Kinderserie wird, oder doch eine Serie, die an die H.G. Francis Gruselserie anknüpft. Über die Macher lasse ich mich auch mal überraschen.

3.) Natürlich hoffe ich, dass die R&B Company mit der offensive bei LARRY BRENT (Zwei 3-CD-Neueinsteigerboxen, höhere Schlagzahl bei den regulären Folgen) Erfolg hat und sich viele neue Hörer gewinnen lassen.

4.) Sollte es bei allen Labeln eine ganzjährige Pause geben, nur mal fiktiv gesprochen, hätte ich endlich genügend Zeit Ungehörtes in den Player zu legen. Oder Serien die ich lange nicht mehr hörte neu zu entdecken.

Eigentlich habe ich nur private Wünsche:

5.) Dass die Hörmich 2019 in Hannover ein voller Erfolg wird (da ich da das erste mal sein werde)

6.) Dass ich endlich Zeit finde, mein Tapedeck nach 2 Jahren verpackt im Umzugskarton wieder aufzubauen und eine Ladung Kassetten digitalisieren kann. 80 Stück habe ich auf der Liste, die ich endlich wieder hören will, bzw. als mp3-Sicherung haben möchte. Tonbänder werden auch nicht jünger.

7.) Dass ich eine Idee von mir als Hörspiel-Dialogbuch niederschreiben kann, damit es wenigstens auf Papier und nicht nur in meinem Kopf existiert.

und last but not least:

8.) dass dieses Forum noch einige fleißige Mitglieder gewinnen kann und man in einer feinen Runde über das Hobby Hörspiel reden kann.
Bild

Antworten